Overblog
Edit page Folge diesem Blog Administration + Create my blog
/ / /
Auf meiner Wolke
Auf meiner Wolke
ENGEL von Melozzo da Forli

ENGEL von Melozzo da Forli

Auf meiner Wolke
Auf meiner Wolke
Auf meiner Wolke
Auf meiner Wolke
Genius des Wassers von August von Kreling

Genius des Wassers von August von Kreling

Auf meiner Wolke
Auf meiner Wolke
Auf meiner Wolke
Der Genius der Poesie von Friedrich Wilhelm von Schadow

Der Genius der Poesie von Friedrich Wilhelm von Schadow

Auf meiner Wolke
Auf meiner Wolke
Auf meiner Wolke
Auf meiner Wolke
Auf meiner Wolke
Auf meiner Wolke
Auf meiner Wolke
Auf meiner Wolke
Auf meiner Wolke
Auf meiner Wolke
Auf meiner Wolke
Auf meiner Wolke
Auf meiner Wolke
Tanzende Elfen von August Malmström

Tanzende Elfen von August Malmström

Auf meiner Wolke
Wiesenelfen von Nils Blommer

Wiesenelfen von Nils Blommer

Auf meiner Wolke
Auf meiner Wolke
Auf meiner Wolke
Auf meiner Wolke
Auf meiner Wolke
Eichhörnchen von Albrecht Dürer

Eichhörnchen von Albrecht Dürer

Auf meiner Wolke
Auf meiner Wolke
Auf meiner Wolke
Auf meiner Wolke
Auf meiner Wolke
Auf meiner Wolke
Auf meiner Wolke
Auf meiner Wolke
Auf meiner Wolke
Auf meiner Wolke
Auf meiner Wolke
Die Erschaffung der Tiere von Raffael (Raffaello Santi)

Die Erschaffung der Tiere von Raffael (Raffaello Santi)

Das Tier hat auch Vernunft, das wissen wir. Friedrich von Schiller

Das Tier hat auch Vernunft, das wissen wir. Friedrich von Schiller

Johann Christoph Friederich Schiller hatte einen moralischen Kompass in der Brust. Seine Sympathie gehörte den Getretenen, den ungerecht Behandelten. Er fühlte mit den Opfern. Er hatte das Herz für jene Partei zu ergreifen, die unter die Räder geraten.

Sehen Sie sich um: In Seiner herrlichen Natur! Auf Freiheit ist sie gegründet, und wie reich sie ist durch Freiheit. Friedrich von Schiller

Sehen Sie sich um: In Seiner herrlichen Natur! Auf Freiheit ist sie gegründet, und wie reich sie ist durch Freiheit. Friedrich von Schiller

Auf meiner Wolke
Auf meiner Wolke
Auf meiner Wolke
Auf meiner Wolke
Auf meiner Wolke
Auf meiner Wolke
Auf meiner Wolke
Auf meiner Wolke
Auf meiner Wolke
Auf meiner Wolke
Auf meiner Wolke
Susanne Ulrike Maria Albrecht
An einem Freitag, dem Venustag, zur dreizehnten Stunde im Windmond November, erblickte ich im Marsjahr 1967 das Licht der Welt. Mein Sternbild ist der Skorpion mit Aszendent Steinbock.
Schon früh entwickelte ich eine Affinität für das geschriebene und das gesprochene Wort.
Als ich mit fünf Jahren eingeschult wurde, konnte ich bereits lesen und schreiben. Was ich meiner Mutter zu verdanken habe.
Nach meiner Schulzeit trat ich eine Ausbildung zur Gestalterin für visuelles Marketing an, die ich erfolgreich abgeschlossen habe.
In meiner Freizeit absolvierte ich eine private Schauspielausbildung.
Seit 2005 schreibe ich offiziell. Viele meiner Werke wurden in Literaturzeitschriften und auch in Anthologien publiziert sowie im World Wide Web. Mein Lyrikband "Weiße Hochzeit", der 2010 erschien, wurde vom Diskurs Verlag in Dresden herausgegeben. 2013 erschien mein Kriminalroman "Verdächtige und andere Katastrophen". Mein Thriller "Chaoten, Mörder, Luder" wurde 2015 publiziert. Ich bin zudem bei verschiedenen Literaturwettbewerben ausgezeichnet worden. 2016 erschien mein Gedichtband "Sonnenstand", meine Kurzgeschichten "Ein Schicksal ... wie es im Buche steht", "Weihnachtswunder" und die Fabel-Groteske "Hinter den sieben Bergen". Beim vierten internationalen Wettbewerb "Märchen heute" 2016 belegte ich den ersten Platz. Mein nächstes Buch kommt bestimmt: "Graureiher Ferdinand und seine Freunde - Ein Märchen für Kinder".
Ich habe einen tiefen Glauben und ein Herz für Tiere. Loyalität und gute Umgangsformen sind mir sehr wichtig. Ich liebe körperliche Ertüchtigung und ich bin Vegetarier.
Als freiberufliche Autorin verfasse ich Kurzgeschichten, Gedichte, Zitate, Romane, Texte jeglicher Couleur. Wobei ich persönlich die Lyrik bevorzuge. Ich favorisiere die Poesie, weil ich damit den momentanen Zustand der Seele im Wort festhalten kann. 
Johann Christoph Friederich Schiller ist mein Bruder im Geiste.
Mein Lieblingsbuch ist "Himmelsvolk - Ein Buch von Blumen, Tieren und Gott" von Waldemar Bonsels.
Da ich ein ausgesprochener Tierfreund bin und die Amsel und der Graureiher meine Lieblingsvögel sind, handelt mein nächstes Buch von diesen wunderbaren Tieren.
Weil "Himmelsvolk - Ein Buch von Blumen, Tieren und Gott" viele Gedichte beinhaltet möchte ich mich sehr gerne mit einem Zitat aus Waldemar Bonsels Meisterwerk verabschieden: "Du Lob des Lichts in mir, du Leuchten, das ich bin!"
Susanne Ulrike Maria Albrecht

 

Auf meiner Wolke
Auf meiner Wolke
Auf meiner Wolke
Auf meiner Wolke
Auf meiner Wolke
Auf meiner Wolke
Auf meiner Wolke
Auf meiner Wolke
Auf meiner Wolke
Auf meiner Wolke
Auf meiner Wolke
SUSANNE ULRIKE MARIA ALBRECHT wurde am 3. November 1967 in Zweibrücken geboren. Nach ihren Vorfahren sind Straßen (Christian-Schwarz-Straße und STENGELSTRAßE) benannt. Ihr Urgroßvater LUDWIG STENGEL hat 1914 den Rosengarten in Zweibrücken angelegt. Sie absolvierte eine abgeschlossene Ausbildung zur Gestalterin für visuelles Marketing und eine private Schauspielausbildung.
SUSANNE ULRIKE MARIA ALBRECHT hat bereits zahlreiche Werke veröffentlicht und wurde mehrfach ausgezeichnet.  Die Presse, "Die Rheinpfalz", "Pfälzischer Merkur" ... berichtete (auch mit Buchbesprechungen und Interviews) ausführlich darüber.
Die Lyrik von SUSANNE ULRIKE MARIA ALBRECHT zeigt eine kleine Auswahl ihres kreativen Schaffens. Die literarischen Arbeiten von ihr zeichnen sich durch vielfältige Themen und Stimmungen aus. Ihre Prosa zeugt von nachdenklichen, verträumten oder humorvollen Texten. 
Beim vierten internationalen Wettbewerb "Märchen heute" belegte SUSANNE ULRIKE MARIA ALBRECHT den ERSTEN PLATZ.
LUDWIG STENGEL, der Urgroßvater von SUSANNE ULRIKE MARIA ALBRECHT hat 1914 den Rosengarten in Zweibrücken angelegt.
Sein Onkel, LUDWIG STENGELS Onkel, war der
Ehrenbürgermeister GOTTFRIED STENGEL
Uhrmacher und Ritter des Verdienstordens 
VOM HEILIGEN MICHAEL,
nach ihm wurde die
STENGELSTRAßE
benannt.
Auf meiner Wolke
Auf meiner Wolke
Auf meiner Wolke
Auf meiner Wolke
Auf meiner Wolke
Auf meiner Wolke
Auf meiner Wolke
Auf meiner Wolke
Auf meiner Wolke
Auf meiner Wolke
Auf meiner Wolke
Auf meiner Wolke
Auf meiner Wolke
Auf meiner Wolke
Auf meiner Wolke
Auf meiner Wolke
Auf meiner Wolke
Am Nachthimmel von Hans Zatzka

Am Nachthimmel von Hans Zatzka

Auf meiner Wolke
Auf meiner Wolke
Auf meiner Wolke
Auf meiner Wolke
Auf meiner Wolke
Die Poesie von Hans Zatzka

Die Poesie von Hans Zatzka

Auf meiner Wolke
Die Elfen von Eduard Steinbrück

Die Elfen von Eduard Steinbrück

Auf meiner Wolke
Auf meiner Wolke
Auf der Wiese webt und schwebt

Elbenringelreigen;

Feiner Flüsschen Schnee sich hebt

Zu geheimen Geigen.

Schleier schlingen sich im Ring,

Silberflechten flimmern,

Flügel wie vom Schmetterling

Scheu im Monde schimmern.

Jedes Köpfchen krönt ein Kranz

Goldner Leuchtlaternchen,

Wunderwirr verstrickt der Tanz

All die tausend Sternchen.

CHRISTIAN MORGENSTERN
Auf meiner Wolke
Auf meiner Wolke
Auf meiner Wolke
Auf meiner Wolke
Auf meiner Wolke
Auf meiner Wolke
Elfen von Hans Zatzka

Elfen von Hans Zatzka

Auf meiner Wolke
Auf meiner Wolke
Auf meiner Wolke
Auf meiner Wolke
Auf meiner Wolke
Die Göttin des Frühlings von Hans Zatzka

Die Göttin des Frühlings von Hans Zatzka

Spazieren fahr' ich frank und frei,
Das geht so rasch, das geht so fein;
Nur komm' ich nicht vom Platz dabei -
Sagt, Leute, was mag das sein?

EDUARD MÖRIKE

Die Historie von der schönen Lau

Auf meiner Wolke
Auf meiner Wolke
Königin der Nacht von Moritz von Schwind

Königin der Nacht von Moritz von Schwind

Auf meiner Wolke
Auf meiner Wolke
Das ist die Sehnsucht:

Wohnen im Gewoge

Und keine Heimat

Haben in der Zeit.

Und das sind Wünsche:

Leise Dialoge täglicher

Stunden mit der

Ewigkeit.

Rainer Maria Rilke

Rene Karl Wilhelm Johann Josef Maria Rilke

Auf meiner Wolke
Auf meiner Wolke
Auf meiner Wolke
Auf meiner Wolke
Diese Seite teilen
Repost0
Published by Susanne Ulrike Maria Albrecht

Présentation

  • : Blog von susanne-ulrike-maria-albrecht.over-blog.de
  • : SUSANNE ULRIKE MARIA ALBRECHT wurde am 3. November 1967 in Zweibrücken geboren. Nach ihren Vorfahren sind Straßen (Christian-Schwarz-Straße und STENGELSTRAßE) benannt. Ihr Urgroßvater LUDWIG STENGEL hat 1914 den Rosengarten in Zweibrücken angelegt. Sie absolvierte eine abgeschlossene Ausbildung zur Gestalterin für visuelles Marketing und eine private Schauspielausbildung. SUSANNE ULRIKE MARIA ALBRECHT hat bereits zahlreiche Werke veröffentlicht und wurde mehrfach ausgezeichnet. Die Presse, "Die Rheinpfalz", "Pfälzischer Merkur" ... berichtete (auch mit Buchbesprechungen und Interviews) ausführlich darüber. Die Lyrik von SUSANNE ULRIKE MARIA ALBRECHT zeigt eine kleine Auswahl ihres kreativen Schaffens. Die literarischen Arbeiten von ihr zeichnen sich durch vielfältige Themen und Stimmungen aus. Ihre Prosa zeugt von nachdenklichen, verträumten oder humorvollen Texten. Beim vierten internationalen Wettbewerb "Märchen heute" belegte SUSANNE ULRIKE MARIA ALBRECHT den ERSTEN PLATZ. LUDWIG STENGEL, der Urgroßvater von SUSANNE ULRIKE MARIA ALBRECHT hat 1914 den Rosengarten in Zweibrücken angelegt. Sein Onkel, LUDWIG STENGELS Onkel, war der Ehrenbürgermeister GOTTFRIED STENGEL Uhrmacher und Ritter des Verdienstordens VOM HEILIGEN MICHAEL, nach ihm wurde die STENGELSTRAßE benannt.
  • Kontakt

Recherche

Seiten

Liens